Berufsorientierung Klassenstufe 7

Teil I: Potentialanalyse

WANN?Anfang des 2. Halbjahres Klasse 7
DAUER?1 Schultage pro Klasse
ORT?Schule

Die Potentialanalyse setzt sich aus einem online Computertest und praktischen Aufgaben zusammen. Im Computertest geht es darum, erste Interessen der Schülerinnen und Schüler zu filtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Themen „eigene Interessen“, „Was kann ich?“, „Was macht mir Spaß?“ auseinanderzusetzen. Die praktischen Aufgaben bestehen aus Einzel- und Gruppenaufgaben, die einzelne Kompetenzbereiche abbilden. Die Durchführung der Aufgaben wird durch Fachpersonal und Lehrpersonal angeleitet und beobachtet, sodass am Ende der Potentialanalyse für jede Schülerin und jeden Schüler ein individuelles Ergebnis generiert ist. Dieses Ergebnis wird in einem separaten Einzelgespräch mit jedem Jugendlichen und, falls gewünscht, mit den Erziehungsberechtigen besprochen.

Teil II: Berufsfelderkundung

WANN?Mitte des 2. Halbjahres Klasse 7
DAUER?5 Tage
ORT?Betriebe, Schule

Aufbauend auf der Potentialanalyse wählen die Schüler*innen Tätigkeitsbereiche, in denen sie erste Erfahrungen sammeln möchten. Während der Berufsfelderkundung bekommen die Schüler*innen die Möglichkeit, sich unterschiedliche Betriebe anzuschauen, ein Bewerbertraining zu absolvieren oder in selbst gewählte Praktikumsbereiche zu schnuppern. Betriebsbesichtigungen sind in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern möglich und werden von den Schüler*innen individuell nach Interesse ausgewählt.